Télécran Nr. 24/2017 - Kopf frei für den Geistesblitz

© Photo: Télécran – Lex Kleren

© Photo: Télécran – Lex Kleren

© Photo: Télécran – Lex Kleren

© Photo: Télécran – Lex Kleren

Kopf frei für den Geistesblitz
Die Redakteurin Mireille Meyer gebraucht den Ausdruck des Flow. Wenn Ideen fließen, und schreibt von Spontanität und Offenheit für Neues. Wenn es einem gelingt, in diesem Zusatnd des Flow zu arbeiten, Zeit und Raum zu vergessen, weil man mit Leidenschaft bei der Sache ist. Dann ist der Kopf frei für kreatives, spielerisches Arbeiten, das überrascht und Spass macht.